Dezember 2014 - Kostenübernahme beim Zahnarzt: Zahnzusatzversicherungen

Eine Frage, die sich viele Patienten beim Zahnarzt stellen: „Kann ich mir das alles leisten?“ Krankenkassen übernehmen bei Inlays und Implantaten oft nur einen kleinen Teil der Kosten – den „Löwenanteil“ müssen Patienten selbst tragen. Deshalb lohnt es sich, rechtzeitig eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Was übernehmen die Krankenkassen?

Wie bereits erwähnt: Gesetzliche Krankenkassen zahlen nur die wirtschaftlich günstigste und herkömmliche Versorgung mit einem festgeschriebenen Zuschuss. Die beste und modernste Behandlung beim Zahnarzt ist dagegen oft nicht die kostengünstigste Variante. Wer beispielsweise ein zahnfarbenes und langlebiges Inlay statt einer herkömmlichen Zahnfüllung wünscht, muss die Kosten selbst tragen. So kann die Preisschere zwischen den tatsächlichen Behandlungskosten und dem Anteil durch die Krankenkassen bis zu mehreren tausend Euro auseinander driften – es sei denn, Sie verfügen über eine Zahnzusatzversicherung! 

Wie finden Sie die passende Zahnzusatzversicherung? 

Mit einer Zahnzusatzversicherung werden die Kosten für eine Zahnbehandlung, die normal vom Patienten zu tragen wären, „zusätzlich“ von einem externen Versicherungsdienstleister übernommen. Es ist wichtig, die Zahnzusatzversicherung rechtzeitig abzuschließen, weil der Versicherungsanbieter erst nach einigen Monaten Vorlaufzeit die Behandlungskosten teilweise oder ganz übernimmt. 

Um die für Sie maßgeschneiderte Zahnzusatzversicherung zu finden, können Sie die Waizmann-Tabelle zu Rate ziehen. Diese gibt einen versicherungsunabhängigen und  umfassenden Überblick über Zahnzusatzversicherungen und deren Leistungen. Die Waizmann-Tabelle soll Patienten helfen, Vorteile und Schwächen einer Versicherungspolice zu erkennen.

Einen weiteren kompakten Marktüberblick bietet die Stiftung Warentest. In einer Studie wurden knapp 150 Zahnzusatzversicherungen getestet, doch nur 33 Versicherungen konnten mit „sehr gut“ abschneiden. Den kostenpflichtigen Bericht der Stiftung Warentest über Zahnzusatzversicherungen finden Sie hier

Bei all den Angeboten von Zahnzusatzversicherungen ist es also sinnvoll, sich über die Vertragsbedingungen genau zu informieren und verschiedene Versicherungen miteinander zu vergleichen! 

Schenken Sie sich dieses Jahr selbst eine Zahnzusatzversicherung zu Weihnachten, als Vorsorge für eine gesunde Zukunft! Bei Fragen helfen wir gerne in unserer zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. A. Widmann und Dr. J. Wenzel weiter und wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gesegnetes Fest!